Alle Wanderaktivitäten am Stromboli ausgesetzt wegen Ausbruch des Stromboli

Die vulkanische Aktivität am Stromboli auf den Äolischen Inseln begann bereits am 29. Juni und die Behörden stufen den Vulkan Stromboli bereits als hoch kristisch ein. Nun hat sich die Äktivität am Stromboli in der letzten Stunde erhöht und es ist mit einem Überlauf von Lava aus dem Krater entlang der Sciara del Fuoco – der Feuerrutsche – in Richtung Meer zu beobachten. Der Stromboli auf den Äolischen Inseln gilt als einer als einer der aktivsten Vulkane weltweit und reicht in bis auf 2400 Meter Meerestiefe und 926 Metern Höhe. Die heftigsten Ausbrüche konnte man in in den Jahren 1919, 1930, 1944 und 1954 beobachten. Der Ausbruch im Jahre 2002 lößte ein Hang mit über fünf Mio. Kubikmeter Erdreich, der ins Meer gestürzte und einen bis zu drei Meter hohen Tsunami auslößte. Hierbei kam es massiven Schäden bei Nachbarinseln. Der Zivilschutz sah sich gezwungen, die Insel vorerst für Touristen zu sperren. Der Stromboli wird deswegen stark monitored – hier sind zum Beispiel vier Wärmebildkameras und zwei der Videosynchronisation dienende Hochgeschwindigkeitskameras sowie ein Netz aus 18 Richtmikrofonen und seismoakustischen Stationen im Einsatz.

Angesichts der hohen Aktivität und dem massiven Ansturm von Touristen während der Feragosto Urlaubstage hat der Katastrophenschutz der Region Sizilien, die Präfektur und die Stadtverwaltung von Messina nach Lipari zur Risikobewertung eingeladen, um die Maßnahmen des Katastrophenschutzes überprüfen und Maßnahmen einzuleiten. Bereits in diesem Zusammenhang wurden alle Wanderungen über 290 Metern auf dem Stromboli verboten und alle geführten Wanderungen ausgesetzt bis zum Rückgang der starken massiven Aktivität des Vulkans. Auch gilt ein weiteres Verbot – Boote dürfen sich nicht an die die Küste vor der Sciara del Fuoco annähern, da die Möglichkeit von plötzlichen Explosionen und sich ergießender Lava besteht sowie von herabstürzenden Felsbrocken und Schiebeschuttmassen entlang der Sciara del Fuoco.

Weitere Videos zum Stromboli finden Sie hier in diesem Link

Liken Sie auch unseren Kanal auf Facebook und seien Sie immer auf dem Laufenden mit beeindrucken Bildern aus der Region unter https://www.facebook.com/Sizilien.Freunde

https://www.youtube.com/watch?v=wQe-ExVUPhw
share on:

Leave a Response